Unsere Leistungen für Sie im Überblick:

Energieaudit

Mit Energieaudits wird der Energieverbrauch analysiert. Seit Ende letzten Jahres sind viele Unternehmen des Mittelstandes per Gesetz dazu verpflichtet.

Energiebedarfsausweis

Bei einem Energiepass auf Grundlage des Verbrauchs wird von einem Energieverbrauchsausweis, bei Ausstellung auf Bedarfsgrundlage dagegen von einem Energiebedarfsausweis gesprochen. Grundsätzlich kann jeder Eigentümer für sein Gebäude einen bedarfsorientierten Ausweis erstellen lassen.

Energieberatung

Unsere Energieberatungsdienstleistung umfasst sowohl standort- und nutzungsbezogene Einflussfaktoren, die Gebäudehülle, die technische Gebäudeausrüstung (TGA) und den Einsatz regenerativer Energieträger, als auch Betriebskostenprognosen unter Berücksichtigung der im Lebenszyklus ungleichmäßig anfallenden Kosten (oder Ersparnisse) und sich ändernder Märkte und Rahmenbedingungen.

Die Optimierung der Energieeffizienz von Wohn- und Nichtwohngebäuden erfolgt nach eingehender Erfassung möglicher Schadstoffe und deren umweltschonender Entfernung. Die Erstellung von Energieausweisen für Wohn- und Nichtwohngebäude ergänzt das Angebotsspektrum.

Eine weitere Kernkompetenz ist die Durchführung von Energiechecks und die Einführung von Energiemanagementsystemen in Industrie und Gewerbe. Dabei erbringen wir unsere Leistungen in Partnerschaft mit unseren Kunden, für die wir kosten-und ressourcenschonende Strategien entwickeln, geeignete Maßnahmen und Projekte umsetzen sowie einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess realisieren.

Energiemanagement und Einrichtung von Energiemanagementsystemen

Energiemanagementsystem erfasst systematisch die Energieströme. Es hilft bei der Entscheidung für Investitionen in die Energieeffizienz und versetzt ein Unternehmen in die Lage, die in der Energiepolitik eingegangenen Verpflichtungen einzuhalten und seine energetische Leistung durch einen systematischen Ansatz kontinuierlich zu verbessern.

Gutachten (KFW, BAFA und DENA)

Wer sich Maßnahmen der energetischen Modernisierung durch die KfW fördern lassen möchte, benötigt einen anerkannten Sachverständigen um die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen zu bestätigen.

Luftdichtigkeitsprüfung

Die Luftdichtigkeitsprüfung, oder auch Blower-Door-Messung, erfolgt mit Hilfe eines starken Ventilators. Mit diesem wird eine Druckdifferenz zwischen Außenluft und Gebäudeinnerem erzeugt. Mit den Messwerten können anschließend die typischen Schwachstellen einer Gebäudehülle aufgedeckt werden.

Schadstofferkundung

Das Wissen über ein Bauwerk, im Besonderen über die Bauwerksubstanz ist nicht nur aus abfallwirtschaftlichen Aspekten von Belang, sondern dient dem Bauherrn auch zur Erfassung von Abbruch- und Sanierungskosten.

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo)

Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) wird vom Bauherrn für Baustellen bestellt, sofern Beschäftigte mehrerer Unternehmer (Gewerke) auf der Baustelle tätig werden. Der SiGe-Koordinator übernimmt Aufgaben während der Planung und Ausführung von Bauvorhaben. Er hat die erforderlichen Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes festzulegen, zu koordinieren und ihre Einhaltung zu überprüfen.